Leiter der Domsingknaben spielt die Orgel

In seiner achten Auflage feiert der Orgelspaziergang in Hadamar eine Premiere: Unter den Organisten ist am Sonntag, 29. April, erstmals Andreas Bollendorf, seit 2015 Leiter der Limburger Domsingknaben. Ansonsten bleibt es auch unter dem aktuellen Titel „Variationen“ bei dem bewährten Konzept: In verschiedene Gotteshäuser der Stadt werden die dort installierten Orgeln in ihrer Vielfalt zu hören sein. Die Besucher bewegen sich mit gemütlichen Spaziergängen zwischen den Konzertorten.

Der Orgelspaziergang beginnt um 14 Uhr in der kleinen Kirche im Konvikt der Domsingknaben. Dort wird Andreas Bollendorf als Hausherr das Wandelkonzert eröffnen. Weiter geht es um 14.45 Uhr in der Liebfrauenkirche, wo Bezirkskantor Michael Loos und Dekanatskantor Martin Buschmann vierhändig und vierfüßig musizieren. Um 15.30 Uhr stehen für die Konzertbesucher Kaffee und Kuchen im Schlosshof bereit, bei schlechtem Wetter im Gewölbekeller des Schlosses. Anschließend spielt Martin Buschmann die Orgel der evangelischen Schlosskirche und um 17 Uhr Michael Loos die der katholischen Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk.

Die Kulturvereinigung Hadamar sowie die katholische und die evangelische Kirchengemeinde der Stadt erheben als Veranstalter keinen Eintrittspreis. Bei Kaffee Kuchen sowie nach jeder Veranstaltung ist jedoch eine Spende möglich. Das Geld kommt dem Trägerverein des Rosengartens auf dem Herzenberg für Erhalt und Pflege der Anlage zugute.