Teacher's Despair macht DJ-Sound


„Hey, Mr. DJ!“: So lautet das Motto beim Jahreskonzert von „Teacher's Despair“, der Schulband der Fürst-Johann-Ludwig-Schule. Am Freitag, 23. Februar, präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihr Repertoire und ihren musikalischen Ausbildungsstand in der Stadthalle Hadamar.

Es ist bereits das 23. Jahreskonzert der Schulband, aber das erste in Zusammenarbeit mit der Kulturvereinigung Hadamar. Aus dem großen Repertoire von Stilen und Musikstücken hat die Band sich dieses Mal vor allem aktuelle Popmusik von jungen Disc Jockeys ausgesucht. Zum Konzertprogramm gehören Titel von Künstlern wie David Guetta, Felix Jahn und Robin Schulz, aber auch von Bands wie Oasis, One Republic und Coldplay. Sowohl Coversongs als auch eigene Kompositionen sind vertreten. Die große Bandbesetzung mit einer Bläser-Section aus Saxophonen, Trompeten und Posaunen, einer Rhythmusgruppe und fünf jungen Sängern gibt den aus Radio und Streaming bekannten Songs den typischen Sound von Teacher's Despair. Darüber hinaus werden sich auch Titel anderer Epochen in ein abwechslungsreiches Konzertprogramm einfügen.

Dem DJ-Motto wird das Jahreskonzert der Hadamarer Schüler auch mit einer umfangreichen Lichtshow in der Stadthalle gerecht. Neben der aktuellen Besetzung wirkt zu diesem besonderen Anlass auch ein ehemaliger Schüler mit, der inzwischen professioneller Musiker ist und mit Künstlern wie David Garret und Helene Fischer zusammenarbeitet.

Das Konzert beginnt am Freitag, 23. Februar, um 20 Uhr in der Stadthalle Hadamar. Einlass ist von 19 Uhr an. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf für Schüler 6 Euro und für Erwachsene 8, Euro, an der Abendkasse jeweils einen Euro mehr. Vorverkaufsstellen sind das Büro der Schülervertretung in der Fürst-Johann-Ludwig-Schule, Schreibwaren Dutell, Gymnasiumstraße 6, und die Buchhandlung Hämmerer, Schulstraße 9, in Hadamar, AH Tischwäsche Stick & mehr, Dorfbachstraße 2, in Niederhadamar, „Buch & Tee“, Rathausstraße 2, in Elz und FC Factory Clothing, Neumarkt 14, in Limburg.