Willkommen bei der Kulturvereinigung Hadamar

  • Nächste Veranstaltung

    Eine Neuseeland-Reise als Weihnachtsgeschenk

    Acht intensive Monate war der 3D-Fotograf Stephan Schulz per Camper, Kajak und zu Fuß in Neuseeland und im Südpazifik unterwegs. Er wanderte durch Regenwälder und über verschneite Bergpässe, kraxelte auf Gletschern, paddelte entlang traumhafter Küsten und erkundete Höhlen mit ihren fossilen Schätzen. In sternenklaren Nächten filmte er den Kiwi, Neuseelands scheuen Nationalvogel.

    Die fotografisch festgehaltenen Ergebnisse dieser Abenteuerreise präsentiert er am 4. März 2022 in der Stadthalle in Hadamar auf Einladung der Kulturvereinigung Hadamar. Pünktlich vor dem Weihnachtsfest und als Geschenkidee haben wir schon jetzt mit dem Verkauf von Ticketgutscheinen begonnen. Stephan Schulz war mit seinen ungewöhnlichen Aufnahmen aus entfernten Weltgegenden schon öfter in Hadamar zu Gast. Für seinen Besuch im kommenden Jahr hat er seine Projektions- und Darstellungstechnik noch einmal aufgerüstet, so dass Natur, Menschen und Landschaften noch plastischer greifbar werden.

    Mit Hubschrauber, Drohne und sogar per Fallschirm fotografierte er Neuseeland auch aus der Luft. Unterwasser erkundete er die mit Korallen bewachsenen Steilwände des Milford Sound und begab sich in die Vielfalt der Kelpwälder vor den Poor Knight Islands. Außerdem hatte er eine atemberaubende Begegnung mit einem Pottwal – dem größten Raubtier der Welt. Auch kritische Themen werden beleuchtet, wie das Stranden von Walen oder Umweltschäden durch eingeschleppte Raubtiere. Stephan Schulz begegnete Schafzüchtern mit ihren Hunden und begleitete Maori in einem für sie heiligen Fluss auf der Suche nach dem Halbedelstein Jade.

    In der südpazifischen Umgebung Neuseelands besuchte er die Tierparadiese der subantarktischen Inseln mit ihren riesigen Pinguin-Kolonien, Seeelefanten und Albatrossen. In Vanuatu traf er auf Nachfahren von Kannibalen und dokumentierte das Naghol-Fest, wo sich in einem halsbrecherischen Stammesritual mutige Männer kopfüber von einem hohen Turm stürzen. Und er stand auf einem aktiven Vulkan aus dessen Krater aller paar Minuten mit einem ohrenbetäubenden Donner Lava herausgeschleudert wird.

    Eintrittskarten zu dem Bilderabend in Hadamar kosten 15 Euro, inklusive 3D-Brille. Vor dem eigentlichen Vorverkauf bieten wir bereits jetzt Gutscheine an. Bestellungen nimmt der Verein per E-Mail unter kontakt@kulturvereinigung-hadamar.de oder über das Kontaktformular auf der Webseite entgegen. Anschließend werden die Details zur Bestellung und zur Zusendung oder Abholung der Gutscheine individuell erläutert.

    Zu der Veranstaltung in der Stadthalle Hadamar wird nach derzeitigem Stand Einlass um 19 Uhr sein und der eigentliche Beginn um 20 Uhr. Je nach den dann nötigen Corona-Kontrollen kann sich das auch noch etwas verschieben.