Willkommen bei der Kulturvereinigung Hadamar

  • Wir über uns

    Dr. Ursula Ferchland (rechts) und Caroline Ascher (links) überbrachten Anne-Rose Selbach die Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied und eine Glasskulptur für ihren Garten. Bildquelle: Florian Dierig

    Kulturvereinigung Hadamar ehrt Anne-Rose Selbach

    Die Kulturvereinigung Hadamar hat Anne-Rose Selbach zum Ehrenmitglied ernannt. Damit würdigt der Verein ihr jahrzehntelanges Wirken im Vorstand. 33 Jahre lang gehörte Anne-Rose Selbach dem Gremium an, davon 31 Jahre als Erste Schriftführerin. „Eine Aufgabe mit großer Verantwortung und viel Arbeitsaufwand, insbesondere in Zeiten vor dem Computer“, sagte die Vereinsvorsitzende Dr. Ursula Ferchland, als sie gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern Caroline Ascher und Florian Dierig die Ernennungsurkunde überbrachte. Während der jüngsten Jahreshauptversammlung trat Anne-Rose Selbach nicht erneut zur Wahl an.

    In den Jahrzehnten zuvor hatte sie aber nicht nur die formalen Aufgaben der Schriftführerin ausgefüllt. Anne-Rose Selbach wirkte darüber hinaus mit Herzblut an der Vorbereitung zahlreicher Konzerte und anderen Veranstaltungen der Kulturvereinigung mit. Besonders hilfreich war die fachliche Expertise der passionierten Musikerin und ehemaligen Musiklehrerin bei der Gestaltung der Jahresprogramme. Besonders engagierte sie sich bei den jährlichen Theateraufführungen für Kindergärten und Grundschulen, hinter denen ein erheblicher Koordinationsaufwand mit den verschiedenen Bildungseinrichtungen steht.

    „Nicht zuletzt war Anne-Rose das wandelnde Archiv der Kulturvereinigung: Wir konnten sie immer fragen, wie bestimmte Themen früher gehandhabt worden sind, und haben so wertvolle Orientierung für die Vorstandsarbeit erhalten“, sagt die Vorsitzende. „Wir hoffen, dass wir auf diesen Rat auch in Zukunft zurückgreifen können.“